Bewertungen:
  • Funktionen:
  • Anmeldung:
  • Kosten:
  • Praxistest:
3.5

Wie gut ist XPartner?

Bei XPartner handelt es sich um eine Online-Dating-Plattform, über welche die Nutzer Kontakte für unverbindliche Treffen, Beziehung und sogar einfach Freundschaft suchen können. Im folgenden XPartner-Test haben wir uns die Plattform einmal etwas genauer angesehen.

Für unverbindliche Sexkontakte ist XPartner super geeignet und ist offen für Personen jedes Alters (Mindestalter: 18 Jahre). Zudem ist die Online-Börse ausgerichtet auf die Kontaktsuche von Frauen, Männern, Paaren und Transsexuellen und in der Basis-Mitgliedschaft kostenlos nutzbar.

Welche Vorteile gibt es?

  • Übersichtlich und modern aufgebaut
  • Kostenloses und unkompliziertes Anmelden
  • Solide Mitgliederanzahl
  • XPartner ist gut für die Suche nach erotischen Kontakten – daher weiß man, was man erwarten kann.

Welche Nachteile gibt es?

  • Hohe Anzahl von Nachrichten, darunter auch Fakes
  • XPartner bietet keine günstigsten Abo-Modelle.

Testbericht zu XPartner: Die Plattform im Check

Wir haben uns etwas genauer mit der Plattform und dem XPartner-Angebot auseinandergesetzt. Hinter der Plattform steht die Casual Networks B.V., die ihren Sitz in den Niederlanden hat – also auch hier wieder, wie bei vielen Dating-Portalen, ein ausländischer Betreiber.

Die Plattform wirkt sehr modern und frisch in ihrer Aufmachung und ist übersichtlich gestaltet. In unserem Test konnten wir daher klar einen Punkt in Sachen Benutzerfreundlichkeit vergeben.

Was uns ebenfalls sehr zusagt, ist die klare Ausrichtung der Plattform. Im Vordergrund stehen hier erotische Kontakte, aber die Online-Börse ermöglicht es auch, Beziehung oder Freundschaft zu finden. Wer hier einen anderen User anschreibt oder selbst angeschrieben wird, der ist fast 100% sicher, welche Absicht höchstwahrscheinlich dahintersteckt, muss man aber präzisieren, da es auch um ernste Absichten gehen kann.

Infos zu Mitgliederstruktur

Was die Mitgliederzahl angeht, kommt das Online-Portal auf mehr als 2 Millionen registrierte User allein in Deutschland, was bereits einiges an Potenzial an möglichen Kontakten mit sich bringen kann.

Bei Mitgliederstruktur auf XPartner zeigt sich hier ein Männerüberschuss, wobei das Mann-Frau-Verhältnis insgesamt noch als akzeptabel angesehen werden kann. Ca. 55% der User sind männlich, der Frauenanteil liegt bei 45%. Dafür ist die Altersrange jedoch sehr breit. Die angemeldeten User sind zwischen 18 und 70 Jahre. 18 Jahre ist auch das Mindestalter, um sich auf der Webseite registrieren zu können.

Wie funktioniert die Registrierung?

Die Registrierung auf XPartner funktioniert angenehm einfach und bedarf nur ein paar Minuten. Das Anmeldefeld ist schon auf der Startseite des Portals zu finden. Einfach Geschlecht (Frau/Mann/ein Paar/Transsexuelle) und einen Benutzernamen wählen, eine E-Mail-Adresse sowie das gewünschte Passwort eingeben und auf „Jetzt anmelden“ klicken.

Dann musst du die Daten vervollständigen und Infos zu deinem Alter und Wohnort preisgeben. Um die Frage „Wonach suchst Du?“ zu beantworten, wählst du eine der vorgeschlagenen Varianten: Sextreffen, Beziehung oder Freundschaft. Jedes Mitglied wird angeboten, sein Profil gerade zu gestalten. Mann kann aber doch auf „Fertig“ klicken und das später machen.

Daraufhin bekommst du eine Bestätigungsmail an die hinterlegte E-Mail-Adresse. In dieser findest du einen Link, den du nur noch anklicken musst. Damit ist die Registrierung abgeschlossen und du kannst über den XPartner-Login auf die Plattform einloggen und mit der Vervollständigung des Profils weiter machen.

XPartner-Profil

XPartner-Profil zu gestalten ist wichtig, schließlich handelt es sich hierbei um die eigene Visitenkarte in der virtuellen Welt. In unserem Test haben wir daher besonders darauf geachtet, welche Möglichkeiten angeboten werden, um sein Profil für andere User interessant zu machen.

Zunächst einmal hat uns gefallen, dass das Profil direkt nach der Registrierung noch nicht vollständig ausgefüllt werden muss. Änderungen an Profilinformationen sind später jederzeit noch möglich, so kann man sich etwas Zeit lassen und genauer überlegen, welche Informationen man preisgeben möchte. Es können verschiedene Angaben gemacht werden, darunter Beziehungsstatus, Sternzeichen und Aussehen.

Ein eigener kleiner Text kann im Bereich „Über mich“ verfasst werden. Wer möchte, kann auch einige vorgegebene Fragen beantworten, um etwas mehr über sich und seine Persönlichkeit preiszugeben. Und natürlich können auch Profilbilder hochgeladen werden. Diese sind für alle Nutzer kostenlos sichtbar.

Einen Kritikpunkt müssen wir an dieser Stelle aber auch noch anführen. Uns ist schon nach kurzer Zeit aufgefallen, dass es auf dem Portal Fakes gibt. Auch scheinen die Betreiber der Seite ganz gezielt moderierte Profile einzusetzen, um andere User zur Kontaktaufnahme und damit zum Abschluss einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft zu animieren. Wer sich also auf dem Portal ein Profil erstellt, sollte damit rechnen, dass nicht hinter jeder Nachricht auch tatsächlich eine reale Person steht.

Was die Kontaktmöglichkeiten angeht, bietet das Casual-Portal neben der klassischen Nachricht noch weitere Optionen. Die Kontaktaufnahme ist auch per E-Mail und SMS möglich, zudem kann man auch Küsse an gefällten Mitgliedern schicken und diese auch von anderen Usern erhalten.

Design und Bedienung

Beim Design von www.xpartner.com waren wir angenehm überrascht. Die Single-Seite besitzt ein ansprechendes Design und überzeugt durch ihre benutzerfreundliche Gestaltung. Die Farbwahl ist stimmig, die Seite ist bevorzugt in einem angenehmen Blau-Ton gehalten. Die Menüführung ist zudem intuitiv erlernbar. Auch beim erstmaligen Besuch von XPartner haben wir uns gut zurechtgefunden.

Mobile Nutzung des Angebotes

Die Online-Börse kann über den PC als auch über kompatible mobile Geräte wie Smartphones und Tablets genutzt werden. Selbst über kompatible und internetfähige Fernsehgeräte steht das Portal den Usern zur Verfügung. Eine installierbare App gibt es nicht für XPartner. Mittels der Webansicht kann die Seite aber auch auf mobilen Geräten ganz bequem genutzt werden.

Kosten und Preise von Xpartner

Einige Services auf XPartner kosten nichts, für andere Dienstleistungen muss man Kosten bezahlen. Hier unterscheidet sich diese Plattform also nicht von anderen Single-Plattformen.

Kostenlose Dienste:

  • Registrierung und Profilerstellung
  • Einsehen der Profile anderer Nutzer
  • Als Favorit/Freund hinzufügen
  • Lesen von Nachrichten anderer User.

Kostenpflichtige Dienste (alle Dienste, die auch in der kostenlosen Mitgliedschaft enthalten sind sowie zusätzlich noch):

  • Unbegrenzt andere Mitglieder kontaktieren
  • Match-Check
  • Individuelle Newsletter mit ausgewählten Mitgliedern, die zum VIP-Mitglied passen können
  • Kontaktgarantie
  • SMS schreiben
  • Erweiterte Suchfunktion.

Die kostenpflichtige Mitgliedschaft wird mit Laufzeiten von 3, 6 und 12 Monaten angeboten. Je länger die Laufzeit, für die man sich entscheidet, umso günstiger werden auch die monatlichen Preise.

  • Lite-Mitgliedschaft – 3 Monate – 49,90 Euro
  • Classic-Mitgliedschaft – 6 Monate – 39,90 Euro
  • VIP-Mitgliedschaft – 12 Monate – 29,90 Euro.

Die Zahlung ist möglich mittels Lastschrift, Kreditkarte oder Sofort-Überweisung.

Die kostenlose Basis-Mitgliedschaft und die kostenpflichtigen Premium-Mitgliedschaften kennt man auch schon von anderen Dating-Webseiten. Dabei hält diese Website noch etwas Besonderes bereit: die sogenannten Coins. Diese können Mitglieder optional erwerben. Die Coins erhalten die User in Form eines Guthabenkontos.

Mit den Coins lassen sich verschiedene Dienste nutzen. Sind die Coins verbraucht, können keine weiteren kostenpflichtigen Dienste genutzt werden, bis dem Guthabenkonto wieder neue Coins hinzugefügt werden. Die Online-Börse bietet hier auch die Möglichkeit, Guthaben automatisch nachzukaufen. Die Coins behalten ihre Gültigkeit, solange auch die Mitgliedschaft gültig ist.

Kontakt und Support zu Xpartner

Bei Fragen können sich Mitglieder an den Kundenservice wenden. Zu erreichen ist dieser per E-Mail an [email protected]

Wer XPartner kündigen will, kann dies ebenfalls per E-Mail oder schriftlich an die Geschäftsniederlassung in den Niederlanden tun. Bei XPartner Account deaktivieren ist jederzeit möglich, wenn die Mitgliedschaft von Kosten frei ist. Im Kündigungsschreiben sollte die E-Mail-Adresse angegeben werden, die zur Registrierung hinterlegt wurde. Die Single-Plattform wird daraufhin das Profil löschen.

Wichtig zu beachten ist, dass die kostenpflichtige Mitgliedschaft separat von der kostenlosen zu kündigen ist. Die Kündigungsfrist für die kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft beträgt 10 Tage vor Ablauf der Laufzeit. Wer eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abschließt, wird über die Kündigungsfrist auch noch einmal extra im Bestellprozess sowie in der Bestellbestätigung per E-Mail informiert.

Wird nur die kostenpflichtige Mitgliedschaft gekündigt, bleibt die kostenlose Mitgliedschaft noch bestehen – und umgekehrt. Wer sich also gänzlich von dem Portal lossagen möchte, sollte daher in jedem Fall beide Vertragsverhältnisse beenden.

Wichtig: Sollte die kostenpflichtige Mitgliedschaft nicht rechtzeitig im Rahmen der Kündigungsfrist beendet werden, verlängert sich das Vertragsverhältnis automatisch.

Resümee zum unseren Test

Um eine aussagekräftige XPartner-Bewertung abgeben zu können, haben wir uns mehrere Tage mit dem Portal genauer befasst. Schon nach wenigen Tagen lag die Zahl der eingegangenen Nachrichten in unserem Postfach im niedrigen dreistelligen Bereich. Unbeachtet bleibt man auf dieser Single-Plattform also in jedem Fall nicht. Und auch aus Erfahrungen anderer Mitglieder, die im Netz nachzulesen sind, lässt sich schnell schließen, dass männliche Nutzer in jedem Fall mit einem regen Nachrichtenzugang rechnen dürfen.

Wer sich im Vorfeld etwas mit den Nutzungsbedingungen der Seite befasst, für den dürfte es dann auch nicht allzu überraschend sein, dass sich unter den zahlreichen Kontaktanfragen moderierte Profile bzw. Fakes befinden können. Echte Treffen sind mit diesen Personen nicht möglich, einen gewissen Unterhaltungswert bieten sie aber dennoch. Wer sich damit zufriedengibt, kann auf der Plattform viel Spaß haben. Die Suche nach realen Kontaktmöglichkeiten gestaltet sich etwas zeitaufwändiger.

Insgesamt ist XPartner durchaus eine empfehlenswerte Online-Börse, die modern und benutzerfreundlich aufgebaut ist und trotz einiger gefälschten Accounts einen hohen Unterhaltungswert bietet. Als sehr positiv haben wir zudem empfunden, dass es die Möglichkeit gibt, mit Coins für die Dienste zu zahlen. Das ist eine gute Alternative zum Abschluss einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft.

XPartner Alternativen

big7.com
big7.com logo

Kosten: ab 9,95 €
BeNaughty
BeNaughty-dating
Kosten: ab 6,93 € / Woche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.